Verkehrsmessung Wiesendangen

Im vergangenen Jahr wurde in Wiesendangen intensiv über Verkehrsthemen diskutiert. Insbesondere der Durchgangsverkehr ist für viele Einwohnerinnen und Einwohner ein Ärgernis.

Die Gemeinde hat in den vergangen Jahren regelmässig Verkehrsmessungen mit eigenen Messgeräten durchgeführt und ist informiert über die Durchfahrtszahlen und Geschwindigkeiten an einzelnen Strassenabschnitten. Zahlen zu Verkehrsströmen und Transitachsen fehlten bisher. Auch war nicht klar, wie hoch der Anteil des Transitverkehrs und der Anteil des „hausgemachten“ Quell- und Zielverkehrs ist.

Die Gemeinde Wiesendangen hat darum als erste Gemeinde in der Region eine Verkehrsmessung inklusive Nummernschilderfassung durch Videokameras durchführen lassen. Die Ergebnisse sind in der Beilage ersichtlich. Die Messungen, welche die Firma Swisstraffic vom 22. – 24. November 2017 durchgeführt hat, widerspiegeln einen durchschnittlichen Werktag ohne Sonderereignisse, wie Stau auf der Autobahn oder Baustellen, an neuralgischen Punkten in und um Wiesendangen.

Innerhalb eines Tages wurden von den Erfassungsgeräten rund um den Ortsteil Wiesendangen rund 16‘000 Fahrzeuge registriert. Der Anteil des Transitverkehrs über den Tag verteilt liegt bei 40 % oder 6‘500 Fahrzeugen, während den Spitzenstunden am Morgen und am Abend bei etwas mehr als 50 %. Diese Transit-Anteile sind gemäss Firma Swisstraffic im Vergleich mit anderen Gemeinden als eher hoch einzustufen.

Was sind die Konsequenzen für den Gemeinderat?
Der Gemeinderat Wiesendangen hat sich klar zum Ziel gesetzt, sich für die Senkung des Durchgangverkehrs einzusetzen und ist daran, mögliche Massnahmen zu prüfen. Geprüft werden Massnahmen zur Verkehrsberuhigung, Tempobeschränkungen, Strassenschliessungen etc. Die grosse Herausforderung dabei ist, mehrheitsfähige Lösungen zu finden. Dass die Meinungen in Wiesendangen geteilt sind, zeigen die verschiedenen Voten und Unterschriftensammlungen der letzten Monate.

Der Gemeinderat hat die Absicht, die Bevölkerung an einer Informationsveranstaltung im Frühling 2018 über alle Projekte und geplanten Massnahmen im Bereich Verkehr zu informieren. Ebenfalls vorgestellt werden soll der kommunale Verkehrsrichtplan, welcher durch die Gemeindeversammlung zu genehmigen ist.  

Hinweis zu den Projekten

Projekte, Bauvorhaben und Massnahmen in der Gemeinde Wiesendangen zum Thema Verkehr und Sicherheit. 

  • Alle Projekte, Vorhaben und Massnahmen durchlaufen die üblichen Prozesse und Verfahren, diese werden von der Verkehrstechnischen Abteilung der Kantonspolizei überprüft und begleitet. 
  • Bei amtlichen Verfügungen die im Amtsblatt und Landbote publiziert werden, haben die Einwohner die Möglichkeit zu einer Einsprache. .
  • Über diese Einsprache entscheidet ein übergeordnete Instanz.

Kontaktadresse

 Bei Fragen zu dieser Seite, melden Sie sich über die üblichen Kontakte bei der Gemeinde Wiesendangen.

Gemeinde Wiesendangen
Schulstrasse 20
8542 Wiesendangen

www.wiesendangen.ch